FB

Bahnhof Thalfang

Hotel

Im charakteristischen denkmalgeschützten Gebäude ist kein Zimmer wie das andere. Doch alle bieten Ihnen Komfort auf dem Stand der Zeit. → besuchen

Lokal

Das Lokale ist Programm: Produkte aus der Region im Glas und auf dem Teller, das Wertigste der Tradition mit den Besten Zutaten von heute. → besuchen

Da wären wir wieder.

Ausdrücklich noch einmal vielen Dank an all jene, die sich immer wieder freundlich erkundigten, wie es im Bahnhof Thalfang weitergehen möge. Heute können wir Ihnen endlich eine allumfassende Antwort liefern:

Frau Ulrike Schmidt wird aus der wohlverdienten Rente heraus weiter die Interessen der GmbH übersehen, aber der Bahnhofsbetrieb wird nun in jüngere Hände gelegt.

Im Zentrum ein alter Bekannter: Maurice Redeligx, Küchenchef bei der Eröffnung 2015, ist von seiner Station als Chef Patissier / Souschef in der Zwei- Sterne-Küche von Nils Henkel mit vielen neuen Erfahrungen in den Hochwald zurückgekehrt und wird seine von den Gästen hoch geschätzte Linie wieder aufnehmen.

Ihm zur Seite stehen seine Gattin Dominique, die sich hauptsächlich um Hotel und Veranstaltungen kümmert und der Restaurantleiter und Sommelier Marvin Schwarz, den manche vielleicht von seinem Versandhandel nebst Weinbar in Saarbrücken kennen.

Zusammen werden sie Ihnen das Beste aus den bisherigen Stationen wie Bareiss, Sonora, Beckers, St.Urban, Zirbelstube, Schloss Vollrads etc. in der gewohnten Qualität und mit den passenden Weinbegleitungen und anderen frischen Getränken servieren. Und keine Bange – auch der BBQ-Smoker steht bald wieder auf der Terrasse.

Los geht’s ab dem 15.06. mit Take-Away an sechs Tagen die Woche, ab dem 18.08. sind wir dann auch wieder im Restaurant für Sie da. Reservieren Sie Ihre Tische gerne schon jetzt.

Eingebettet zwischen Mosel, Nahe, Saar, Ruwer und Rhein liegen die Höhen des Hunsrück. Direkt an dessen höchstem Gipfel, dem Erbeskopf (818m NN), befindet sich die Verbandsgemeinde Thalfang.

Ein kleiner Marktflecken, wo zwischen Nibelungensage und Schinderhannesmären neue Wege gefunden werden, wie man inmitten von weitläufigen Wäldern mit dem landwirtschaftlichen Erbe von Römern, Kelten und Germanen die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts angeht.

Wir laden Sie ein, von hier aus unsere abwechslungsreichen Landschaften rund um den neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald zu erkunden. Füllen Sie Ihre Lungen mit der laut Studien saubersten Luft Deutschlands auf den vielfach prämierten Wanderwegen entlang des Saar-Hunsrück- oder Mosel-Steigs. Erkunden Sie die zahlreichen Radwanderwege, Trails und malerischen Landstraßen, egal ob auf einem Touren-, Rennrad oder MTB. Falls es mal eng werden sollte: Wir holen Sie auch gerne wieder ab. Oder leihen Ihnen gleich eines dieser modernen Räder mit Batterieunterstützung.

Lassen Sie dann abends die Erlebnisse bei einem Glas von den ältesten Reben nördlich der Alpen Revue passieren. Keine Bange, Hopfen und Malz gibt es natürlich auch, frisch gekühlt.

Erleben Sie die Natur, finden Sie Ruhe. Seien Sie unser Gast. Hier, mitten im Herzen Europas.

Wählen Sie Ihren Anreisetag aus

Juli 2021
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

25 Jul

Weather icon

21°c / 14°c

26 Jul

Weather icon

22°c / 13°c

27 Jul

Weather icon

21°c / 14°c

Buchen
Sie jetzt