AGB

1. Geltung der Nutzungsbedingungen

Mit der Nutzung der Internetseiten der Bahnhof Thalfang GmbH erkennen Sie als Nutzer die nachfolgenden Nutzungsbedingungen an. Wir behalten uns das Recht vor, diese Bedingungen jederzeit zu ändern, zu erweitern oder einer veränderten Rechtslage anzupassen. Insbesondere können die Nutzungsbedingungen infolge technischer und rechtlicher Neuerungen von Zeit zu Zeit geändert oder aktualisiert werden. Wir bitten Sie als Nutzer unserer Internetseite daher, vor jeder Nutzung diese Nutzungsbedingungen erneut durchzusehen und von Änderungen und Aktualisierungen Kenntnis zu nehmen.

2. Geistiges Eigentum

Die auf unseren Internetseiten abrufbaren Marken, Logos, Produktausstattungen und -bezeichnungen,  Abbildungen und Texte sowie die Internetseiten selbst und deren Gestaltung unterliegen insbesondere den Urheber- und Markenrechten sowie weiteren Schutzrechten der Bahnhof Thalfang. Deren Nutzung ist ohne schriftliche Zustimmung der Bahnhof Thalfang GmbH oder des jeweiligen Markeninhabers nicht gestattet. Einzelkopien von Seiten oder Teilen davon können für Ihren Privatgebrauch gefertigt werden, wenn und soweit diese unverändert bleiben und der Bahnhof Thalfang GmbH-Urheberrechtshinweis erhalten bleibt. Die kommerzielle Nutzung der Internetseiten oder Teilen davon bedarf der ausdrücklichen Genehmigung der Bahnhof Thalfang GmbH.

3. Ideeneinreichung

Grundsätzlich lehnen wir unaufgefordert eingereichte Manuskripte über Marketingkonzepte, Werbung, Produkte, Verpackungskonzepte ab. Sollten Sie der Bahnhof Thalfang GmbH dennoch Ideen oder Vorschläge zuleiten, übernehmen wir für die eingereichten Materialien keine Haftung. Unverlangt eingesandte Manuskripte und Materialien können wir aus Zeit- und Kostengründen nicht zurücksenden.

4. Haftungsausschluss

Die Bahnhof Thalfang GmbH übernimmt keine Garantie oder Haftung für Schäden, gleich welcher Art, die durch den Zugriff auf unsere Seiten, deren Benutzung und/oder Herunterladung oder Speichern von Informationen oder Programmen entstehen. Davon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Bahnhof Thalfang GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

Die Bahnhof Thalfang GmbH unternimmt große Anstrengungen, um die von ihr bereitgestellten Internetangebote virenfrei zu halten. Eine Garantie für die Virenfreiheit können wir leider nicht übernehmen. Wir empfehlen Ihnen daher, von dem Herunterladen von Dateien und Informationen abzusehen, sofern Sie nicht über einen aktuellen Virusschutz verfügen.

5. Links zu Drittangeboten

Sämtliche Links oder sonstige Verweise auf unseren Internetseiten sind sorgfältig geprüft worden und haben nach unserer Kenntnis keinen rechtswidrigen Inhalt. Angesichts der häufigen Änderung von Internetinhalten, erklären wir ausdrücklich, dass die Bahnhof Thalfang GmbH keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanziert sich die Bahnhof Thalfang GmbH ausdrücklich von allen Inhalten auf fremdem Internetseiten und macht sich diese Inhalte ausdrücklich nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt ausnahmslos für die auf unseren Internetseiten enthaltenen Links, aber auch für sämtliche Inhalte der Seiten, zu denen die Links den Nutzer im Falle eines Anklickens weiterleiten.

6. Nebenbestimmungen

Sollte eine Bestimmung der Nutzungsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt die gesetzliche Regelung. Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist, wenn der Nutzer Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches ist, Frankfurt am Main.